KSV goes Laibach | Eine literarische Reise nach Laibach | Literarni izlet v Ljubljano | Un viaggio letterario a Lubiana

Kärntner SchriftstellerInnen am Prešerenplatz (Prešernov trg) in Ljubljana

Kärntner SchriftstellerInnen am Prešerenplatz (Prešernov trg) in Ljubljana

Der Kärntner SchriftstellerInnen Verband (KSV) zu Gast beim slowenischen PEN-Club in Ljubljana am 22./23. März 2019.

Ein Radio-Feature von Dagmar Travner

Gelebte Mehrsprachigkeit im Alpe-Adria-Raum: Kärntner SchriftstellerInnen folgen einer Einladung des slowenischen Pen-Clubs nach Laibach. Ein Stimmungsbild einer Lesereise mit zweisprachigen Texten zum Thema Flucht von folgenden AutorInnen: Sieglind Demus, Ivana Kampuš, Angelika Peaston, G. Apo Stadler, Gernot Ragger, Gabriele Russwurm-Biro, Dagmar Travner und Alfred Woschitz.

Das Hörbild entstand in Kooperation des Club Tre Popoli (C3P) mit dem Kärntner SchriftstellerInnen Verband für Radio Agora 105,5:

Erstausstrahlung am 30. März 2019 um 19 Uhr auf Radio Agora 105,5.
Länge 59 Minuten
Redaktion, Idee und Interviews: Dagmar Travner
Schnitt: Luka Plevnik
Link zum Nachhören https://cba.fro.at/401082

Združenje Koroških pisateljic in pisateljev (KSV) kot gostja pri slovenskem PEN-klubu v Ljubljani.
Živeta večjezičnost v regiji Alpe-Jadran: Koroške pisateljice in pisatelji so se odzvali vabilu slovenskega PEN-kluba v Ljubljano. Bralno potovanje z dvojezičnimi besedili na temo Beg so nastopili avtorice in avtorji Sieglind Demus, Ivana Kampuš, Angelika Peaston, Gernot Stadler, Gernot Ragger, Gabriele Russwurm-Biro, Dagmar Travner in Alfred Woschitz.
Ta zvočna slika je nastala v sodelovanju s Klubom Tre Popoli (C3P) in Združenjem Koroških pisateljic in pisateljev (KSV).

Fičer je pripravila Dagmar Travner

Buchpräsentation “Am Teppich” – Kunstraum Arcade

Am Teppich

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19 Uhr
Buchpräsentation im Kunstraum Arcade; Mödling
Es lesen:

Dagmar Travner (Kurzgeschichte In Flammen)
Brigitte Sasshofer, Stephan Denkendorf und Helga Cmelka

aus der Anthologie Bleib am Teppich, art&print, Mödling, im Mai 2014

Der Sammelband erschien anlässlich der gleichnamigen Ausstellung
zum 40-jährigen Jubiläum des Kunstraum Arcade
(Beethovenhaus, Hauptstraße 79, Mödling; siehe Karte)

Musikalische Begleitung: Tanja Süss und Lisa Fuchs (beide am Cello)

SpielARTen der Liebe – Freie Variationen zu Schnitzlers Traumnovelle

ImagePolyamouröse Phantasien und erotische Lieb(äug)eleien

Lesung eigener literarischer Texte von Dagmar Travner (Wien) und Jens-Uwe Ries (Sylt) – eine Spurensuche und assoziative Aufarbeitung der im Herbst 2013 vorausgegangenen Arthur Schnitzler-Lesung und Publikumsdiskussion im Podium/Sylt.

Spielerisch liebäugeln die Protagonisten der kurzen Prosastücke in wienerischem Übermut mit weinseligen Abenteuern, ja stürzen sich in leichtfertige Liebeleien. Und still leidet die schwermütige nordische Seele an der Eifersucht, doch findet sie Ruhe und Gelassenheit am Ufer der weiten See.

Bei dieser Veranstaltung stellt das Autorenduo amouröse Variationen und literarische Phantasien zum Thema Liebe, Eifersucht und polyamouröser Träumerei vor – ausgehend von Arthur Schnitzlers Traumnovelle, die von einem Ehepaar handelt, das sich seine außerehelichen Phantasien erzählt; beim Mann führt dies zu brennender Eifersucht und verleitet ihn in der Folge zu allerlei nächtlichen Ausschweifungen. Schnitzler geht hier unbewussten und verdrängten Phantasien nach, wobei er offen lässt, was tatsächlich Erlebtes und was reines Traumgeschehen ist. Die Traumnovelle diente Stanley Kubrick als literarische Vorlage zu seinem Film Eyes Wide Shut.

Veranstaltung:
Zeit: Donnerstag, 19. Juni 2014, 20 Uhr
Ort: Podium über dem Alten Kursaal, Rathausplatz/Eingang Stephanstraße, Westerland/Sylt
Unkostenbeitrag: € 5,-

Weiterführende Info: http://www.travner.at
und http://lewecosmos.wordpress.com